Dienstag, 21. August 2012

Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit

Heeeeyho!
Naja Also, nun denn. Ich war in den letzten Tagen eigentlich kaum Zuhause, also so gut wie gar nicht. Ich hatte eigentlich immer eine andere Unterkunft, war sehr lustig.
Das Lichterfest ging so, die Musik hinter den Feuerwerken war eher.. naja, abschäulich. So perverse Mönchmusik.. Außerdem ist ein brennendes Stück vom Himmel gefallen und ließ meine Haare brennen.. Ist nichts passiert und war eher lustig als beängstigend.
Fotos habe ich auch versucht zu machen, die sind aber eher scheiße geworden.
Dann hatte mein liebster und bester Freund David Geburstag.. Kein Kommentar zu diesem Abend, das könnt ihr euch bestimmt auch denken, haha..
Und jetzt kommen wir zu dem ultra süßen Vintage-Rucksack.. Ist er nicht schön? ♥




Kommentare:

  1. mag deinen blog, xx

    würde mich freuen, wenn du mir auch folgen würdest :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Yên, das würde ich nur zu gern tun, aber auf deinem Blog finde ich nirgendwo einen "Mitglied werden"-Button.

      Löschen